Brand spricht

Diesmal mit Bastian Berbner

Am Do. den 30.01.2020 heißt es auch: "Berbner spricht" - mit uns!

Im Rahmen des Projekts „Brand spricht“ veranstalten wir einen Vortragsabend zum Thema „Vorurteile überwinden“. Dazu haben wir den Journalist Bastian Berbner eingeladen. Er arbeitet bei der Wochenzeitung DIE ZEIT und hat das Buch: „180-Grad, Geschichten gegen den Hass“ geschrieben.

Mit der Veranstaltung möchten wir Menschen aus unserer Stadt ermutigen, mit Andersdenkenden in Kontakt zu treten, um zu überprüfen, ob ihre Vorurteile Bestand haben. Ausgrenzung, Hass und Geringschätzung kann nur dann ein Ende haben, wenn Menschen im direkten Austausch zu Wort kommen können und sich gegenseitig zugehört wird. 

Die Veranstaltung wird von weiteren Gruppen und  Einrichtungen unterstützt, so dass wir ein starkes Signal erzeugen, dass eine große Mehrheit der Stadtgesellschaft für ein Miteinander und Versöhnung einsteht und dass Hass und Hetze auch seine Grenzen hat.

Ein Abend zur Stärkung der Demokratie  und zur Ermutigung, diese gemeinsam vital zu halten und weiter zu entwickeln. Denn Demokratie ist keine Party, auf der Du eingeladen bist, sondern immer eine, die du mit veranstaltest.  

Und so geht es dann zukünftig weiter mit "Brand spricht":

Von „Seenotrettung“ bis „Wohnen in Brand“ ist alles möglich.
Nach der erfolgreichen Premiere und den Rückmeldungen nun die Fortsetzung Ende Oktober.
Wir lernen gemeinsam mit unseren Gästen dazu. Deshalb nun kürzere Einführung, längere Gesprächszeit an den Tischen und die Beschränkung auf 2 Themen, ergänzt durch einen offenen Tisch. Dort können die Gäste das Thema des Abends selbst festlegen.
Es wird wieder informativ, lehrreich und sicherlich einige spannende Begegnungen geben.

Die nächsten Runden:

Am 30.01.2020 heißt es "Berbner spricht"
- Gesprächsabend mit dem Journalisten Bastian Berbner 
   von der Wochenzeitung  DIE ZEIT

Am 30.03.2020 um 19:30 Uhr
Unser möglicher Themenausblick:
- Armut im Quartier
- StVO §1 – Wie geht Straßenverkehr?

Was Brandern unter den Nägeln brennt! 

  • Thematische Einleitung: „Post Mortem“, das ultimative Kabarett
  • Musikalische Begleitung: Jens Rengelshausen, am Piano
  • Treffen in anregender Café Atmosphäre
  • Persönlicher Meinungsaustausch an kleinen Tischen
  • Zuhören und Standpunkte verstehen
  • Miteinander statt übereinander reden
  • Jede Meinung, jedes Alter ist willkommen
  • Sprich, bevor du zum Wutbürger wirst

http://www.buergerstiftung-aachen.de/projekte/plattformprojekte/brand-spricht.html

Auf einen Blick

Treff
Donnerstag
30.01.2020
19:30 Uhr


Montag
30.03.2020
19:30 Uhr


Gereon Hermens
Karl Simons &
Stefanie Ziemons
Mobilé St. Donatus Team


Mobilé

von 0 bis 99 Jahren

Geeignet für

Anmeldung

Bitte addieren Sie 2 und 6.
* Pflichtfelder